Das Thema Luxus steht an der niedrigsten Stelle des Kritikalitätsprinzips.

Hierzu zählen alle Dinge, die keinen direkten Einfluss auf den Erfolg, den Wachstum oder die Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens haben.

Das nicht mehr vorhanden sein von Kunstwerken, Oldtimern oder anderen Wertgegenständen stellt in der Regel keine existenzielle Bedrohung für das Unternehmen dar.

Einzige Ausnahme, sie sind Händler dieser Gegenstände oder diese wurden als Anlagegut angeschafft bzw. sind als Sicherheit hinterlegt.

Jedoch ist der emotionale Schaden eigentlich unbezahlbar, weshalb eine entsprechende Absicherung nur einen Teilwieder gut machen kann.
Deshalb legen wir hier sehr viel Wert auf physikalische und technische Sicherungsmaßnahmen um Ihr Lieblingsstück bestmöglich zu schützen.

Da wir selbst keine Technik verkaufen, können wir hier absolut neutral beraten!

Einen ersten Einblick welche Möglichkeiten es gibt und wie diese umzusetzen wären, können wir bei einem Erstgespräch im Tausch gegen eine Tasse gutem Kaffee besprechen.

Nachfolgend finden Sie ein paar Beiträge zu Luxusrisiken, die wir für Erwähnenswert halten:

Oldtimerkennzeichen

Welches Kennzeichen für meinen Oldtimer? Wenn Sie Ihr Fahrzeug zulassen möchten, haben Sie die Qual der Wahl – und der Schilderwald ist verwirrend. Hier werden Ihnen die gängigen und speziellen Kennzeichen für Oldtimer kurz erklärt. [...]

Kunstmarkt wird digital

Der Kunstmarkt wird digital. So das Ergebnis einer Untersuchung der auf Kunstmarktanalysen spezialisierten Firma ArtTactic, die hierzu die Antworten von 758 internationalen Kunstkäufer Anfang 2017 ausgewertet haben. "Immer mehr Menschen kaufen Kunstwerke online. Die Umsatzzahlen [...]

Zustandsnoten von historischen Fahrzeugen

Zustandsnoten Die Zustandsnoten eines Fahrzeuges sollten jedem Sammler und Oldtimerliebhaber ins Blut übergegen sein, dennoch kurz in der Zusammenfassung: Zustandsnote 1 Makelloses Fahrzeug, an dem sich auch bei genauester Prüfung keinerlei (!) Mängel an Optik [...]