German English French Spanish
FUSKO GmbH Service Beitragsarchiv Diverse Ab 01.07.2012: Pflicht zum Mitführen eines Alkoholtesters in Frankreich

Direktkontakt

Jetzt anrufen!

Bei Fragen zur Absicherung Ihres Unternehmens erreichen Sie uns unter 0791/52770 oder senden Sie uns eine Mail an info@fusko.de
Telefon

Ab 01.07.2012: Pflicht zum Mitführen eines Alkoholtesters in Frankreich Drucken

"Ab dem 1. Juli 2012 ist jeder Halter eines Kraftfahrzeugs verpflichtet, ein unbenutztes und sofort einsatzbereites Gerät zur Messung des Atemalkohols mitzuführen.

Ausgenommen von dieser Regelung sind Halter von Krafträdern mit einem Hubraum von bis zu 50 ccm.

Das Alkoholmessgerät, auch Alkoholtest genannt, gibt den in der Atemluft enthaltenen Alkoholgehalt an. Ein Fahrverbot besteht ab einem Atemalkoholgehalt von 0,25 mg/l. Der Alkoholtest muss den vom Hersteller vorgesehenen Gültigkeitsbedingungen, insbesondere dem Verfallsdatum, entsprechen und wird mit einer Kennzeichnung des Herstellers versehen, mit der seine Echtheit bestätigt wird. Der Halter eines Fahrzeugs, das in einer zugelassenen Werkstatt mit einer elektronischen Alkohol-Wegfahrsperre ausgerüstet wurde, muss nicht zusätzlich ein Alkoholmessgerät mitführen.

Kann der Fahrer bei einer Verkehrskontrolle kein unbenutztes Alkoholmessgerät vorzeigen, wird ab dem 1. November 2012 ein Bußgeld in Höhe von € 11,00 verhängt, das an Ort und Stelle zu zahlen ist.

Mit dieser und anderen Maßnahmen nimmt die Regierung den Kampf gegen die hohen Opferzahlen von Verkehrsunfällen auf und setzt dabei auf freiwillige Selbsttests sowie den eventuellen Verzicht auf das Autofahren.

Da der Alkoholtest Teil der Straßenverkehrsordnung (Code de la route) ist, gilt diese Regelung auch für ausländische Fahrzeughalter/innen, Kraftfahrer, die ihren Urlaub in Frankreich verbringen wollen oder sich auf der Durchreise befinden. Die Tests sind für einen geringen Preis im Handel (z.B. an Tankstellen) erhältlich."

[Quelle: Mitteilung der Französische Botschaft in Deutschland]

 

FUSKO GmbH - Spezialversicherungsmakler und Risikomanagement ausschließlich für Unternehmen, freie Berufe und Vereine für die Themen:
Betriebshaftpflicht, Berufshaftpflicht, Bürohaftpflicht, Vermögensschadenshaftpflicht, Vereinshaftpflicht, Veranstaltungshaftpflicht, Produkthaftpflicht, Rückrufkostendeckung, Feuerversicherung, EC-Versicherung, Gebäudeversicherung, Geschäftsversicherung, Geschäftsinhaltsversicherung, Betriebsunterbrechungsversicherung, Betriebsschließungsversicherung, Mehrkostenversicherung, Mietausfallversicherung, Elektronikversicherung, Maschinenversicherung, Photovoltaikversicherung, Transportversicherung, Autoinhaltsversicherung, Flottenversicherung, Frachtführerhaftpflicht, Montageversicherung, Kunstversicherung, Valorenversicherung, Schiffsversicherung, Firmenpauschalrechtsschutzversicherung, Arbeitsrechtschutz, Verkehrsrechtschutz, Strafrechtsschutz, Gruppenunfall, Keymanabsicherung, Managerhaftung, D&O, EPLI, Vertrauensschadensversicherung, Leasing, Factoring, Gewerbefinanzierungen, Warenkreditversicherung, Bürgschaftsversicherung ...

Wir sind insbesondere in diesen Regionen tätig:
Schwäbisch Hall, Künzelsau, Öhringen, Heilbronn, Ludwigsburg, Backnang, Waiblingen, Winnenden, Schwäbisch Gmünd, Murrhardt, Gaildorf, Aalen, Crailsheim, Ellwangen